A A A

Social Media – kurz und knapp, DIS und DAS!

Category: Dr. Ingo Stuckmann

Fake News, Aberglaube und Mythen prägen das Leben der Menschen im Mittelalter. Und es ist die Aufklärung, die uns 2 Werkzeuge gibt, um uns zu befreien:

 

Vernunft und selber Denken

Zum einen die Vernunft, das logische Denken, die Wissenschaft. 

Zum anderen selber denken (Kant`s sapere aude, Schlachtruf der Aufklärung!). 

 

Die Öffentliche Meinung

Wir haben Presse- und Meinungsfreiheit für unsere freiheitliche Demokratie. Bei uns sind es die Öffentlich-Rechtlichen (Funk und Fernsehen), per Staatsvertrag zur politischen Neutralität verpflichtet. Aber sie bilden die Öffentliche Meinung, die viele Menschen seit Jahrzehnten lenkt und damit den Zusammenhalt in der Gesellschaft bewirkt. 

 

Fake News und Social Media

Ich glaube jedoch, dass die Öffentliche Meinung seit einiger Zeit nicht mehr funktioniert, wegen Social Media. Und damit fehlt der Zusammenhalt in der Gesellschaft, die gesellschaftliche Mitte geht verloren. Wir sehen es in den Wahlen immer wieder.

Mein Social Media Microkosmos, Du liest nur noch kurze Kurznachrichten, und Du bist happy, emotionale Meinungen in Hülle und Fülle! 

 

Das Ende der Aufklärung? Happy Meinungen

Du redest mit, suchst Dir die Social Media Meinungen, die Dich gerade happy machen. Aber Du merkst auch immer wieder, dass dir Hintergründe fehlen, um Sachverhalte ÜBERHAUPT beurteilen zu können. Wie kann Demokratie so überhaupt noch funktionieren?

Also zurück zur öffentlichen Meinung! Und ein neues Drama beginnt. Du schaust wieder Tagesthemen, liest Zeitungen, und was stellst Du fest? Was stellt Du in dem einen Fachgebiet fest, in dem Du Dich selber ganz gut auskennst? (bei mir die Erneuerbaren Energien) Du stellst fest, dass die Berichterstattung oft nicht Deiner eigenen Wahrnehmung entspricht! Oft einseitig und teilweise richtig, aber auch oft falsch berichtet. Und jetzt fragst Du Dich, nach all der Mühe und all der aufgewendeten Zeit: Wenn schon die Berichterstattung in Deinem eigenen Fachgebiet so schwierig ist, wie ist es erst in allen anderen Gebieten, wo Du Dich selber nicht wirklich auskennst?

 

Ich lese selber immer die Nachrichten zu Erneuerbaren Energien und der Energiepolitik, das ist mein Fachgebiet. Hier kann ich Medienberichte selber einschätzen. Und was ist mit all den anderen Fachgebieten, wo ich mich nicht wirklich auskenne? Sozialpolitik, ein Recht auf Wohnen, Wirtschaftspolitik oder einzelne Branchen wie Pflege, Mobilität?

Komplexe Welt. 

Was nun?

 

Kurz und knapp, DIS und DAS

Doch eigentlich ist die Lösung ganz einfach. Ich wünsche mir erstmal die Fakten, neutral in einer halbseitigen Kurzinfo zusammengestellt und dann darunter im Twitterstil die Meinungen der Parteien dazu. Dies könnte z.B. vom Parlament für jedes Thema zusammengestellt werden, für das, was nächste Woche auf der Tagesordnung steht. Und nach der Debatte ergänzt der Parlamentsdienst die Entscheidungen, kurz und knapp. Und wenn ich mir nur 1x in der Woche (Samstags zum Frühstück) eine Kurzinfo durchlese, dann habe ich in einem Jahr 50 Themen gelesen und kann sie nachvollziehen, über ein solches Demokratie Informations System (DIS). 

Und wenn ich verstehe worum es geht, dann kann ich auch mitreden, kommentieren, Vorschläge unterbreiten und Petitionen unterschreiben, kanalisiert über ein Demokratie Aktions System (DAS). Kurz und knapp, DIS und DAS! Politikverdrossen war gestern. 

 

 

Zusammenfassung: 

Einfach eine halbe Seite Kurzinformationen zur Darstellung der Fakten, des Sachverhalts, ein Demokratie Informations System (DIS), und darunter dann im Twitterstil die Meinungen der Parteien im Parlament. Und ich kann auch agieren und kommentieren im Demokratie Aktions System (DAS). So geht moderne Politik, Demokratie mit Aufklärung 2.0  kurz und knapp, DIS und DAS!

Damit wir nicht in Fake News und Aberglauben verharren.

image002.png

Dr. Ingo Stuckmann

 

Link Artikel PDF

Ask about this story

Comments

comments powered by Disqus